top of page

Na, musst wohl ein wenig Sport machen?


Liebe Leser, wenn ich mich mit euch unterhalte, dann höre ich manchmal Geschichten, die mich völlig sprachlos zurücklassen. So auch diese Geschichte, die sich wohl so letzte Woche zugetragen hat.


Ort: Ein Badi in der Schweiz. Akteure: Ein 14-jähriger Junge, nennen wir ihn Andreas, und ein erwachsener Mann.


Andreas hat sich schon lange auf das Badi gefreut. Während der Massnahmen des Bundes war das Badi geschlossen und ausserdem war das Wetter schlecht.

Als diese Woche das Wetter endlich besser war, machte sich Andreas sofort dorthin auf. Freunde treffen, im Wasser planschen - eben all das was ein frohgemuter Teenager gerne im Badi macht.


Andreas hat auch ein kleines Problem. Er ist ein wenig übergewichtig. Nicht sehr viel, aber doch so viel dass sich ein kleines Bäuchlein zeigt. Natürlich vor allem dann (wie auch bei vielen "normalgewichtigen" Menschen) wenn er den Oberkörper nach vorne beugt. Andreas hatte bisher nicht allzu viele Problem damit. Natürlich sagten ihm seine Eltern immer wieder, dass er mit dem Essen aufpassen solle - aber als Teenager ist schon das Leben an sich kompliziert genug, dann auch noch das Essen zu beachten ist fast unmöglich. Und dann war das Übergewicht ja noch nicht sehr hoch. Hoch genug um aufzupassen, aber nicht so hoch dass er daraus Nachteile hätte. Und darüber hinaus relativ stabil. Andreas nahm zwar nicht ab, er nahm andererseits aber auch nicht weiter zu. Alles in allem also noch kein grosses Problem.


Andreas war schon einige Zeit im Badi, sprang immer wieder von den Sprungtürmen, feixte mit seinen Kollegen im Wasser, ging auf die Liegewiese zu seinen Eltern, wieder zurück ins Wasser: Ein ganz normaler Tag also.


Bis zu jedem Zeitpunkt.


Andreas war gerade wieder im Wasser und stieg über die Leiter nach draussen. Als er am Beckenrand stand kam ein älterer Mann zu ihm, tätschelte ihm seinen Bauch und sagte zu ihm:"Na, musst wohl ein wenig Sport machen?".

...


Liebe Leser. Ich weiss nicht wie es euch jetzt gerade geht, aber als ich die Geschichte hörte, keimte in mir eine Wut hoch wie ich sie selten in mir spüre.


Nebst der Tatsache dass ein erwachsener Mensch niemals einen fremden Teenager anfassen darf - wie kommt auch nur ein halbwegs vernünftiger Mensch auf die Idee so einen Blödsinn zu einem jungen Menschen zu sagen?


Die Eltern des jungen Mannes erfuhren leider erst viel zu spät von dieser Geschichte und konnten dann nicht mehr reagieren, aber für Andreas war der Tag gelaufen. Und wahrscheinlich auch die nächsten Wochen, bis etwas Gras über die Sache gewachsen ist.


Ich hatte die Gelegenheit mit Andreas zu sprechen. Und er reagiert natürlich zunächst typisch Teenager-Cool. Nach einigem Nachfragen sagte er mir aber dann wie sehr er tatsächlich durch diese Handlung verletzt wurde.


Hier wurde ganz klar eine Grenze überschritten, sowohl physisch, als auch psychisch, und ein grosser Schaden bei dem jungen Mann angerichtet. Ganz abgesehen davon, dass die Aussage "ein wenig Sport machen" im Kontext von "Gewichtsverlust" keinen Sinn macht - wie ich in einem früheren Blog-Beitrag ja schon einmal dargestellt habe, Andreas wurde hier mit seinem Übergewicht auf eine Art und Weise konfrontiert, die ziemlich sicher keine positive Auswirkung haben wird. Er wird bei seinem nächsten Badi-Besuch wohl wieder die Worte des Mannes in den Ohren haben - und vielleicht wird er das Gesagte als Motivation auffassen tatsächlich Sport zu machen um etwas Gewicht zu verlieren. Was eben nicht funktionieren wird und ihn immer mehr frustriert. Schlimmstenfalls kommt der wohlbekannte Kreislauf aus Abnehmen, Sport treiben, zunehmen, noch mehr Sport treiben, mehr essen, zunehmen, Sport abbrechen usw. in Gang.


Liebe Freunde: Ein dringender Aufruf. Bitte überlegt euch was ihr zu jemanden sagt der körperlich nicht dem gerade aktuellen Schönheitsideal entspricht. Nur eine unbedachte Äusserung kann einen furchtbaren Schaden anrichten. Gerade bei Übergewichtigen, denn deren "körperliches Gebrechen" - so die Meinung vieler - ist ja selbst verschuldet. Aber so einfach ist es eben nicht. Adipositas ist nicht umsonst als chronische Krankheit eingestuft. Viele Betroffene leiden extrem darunter und können, so sehr sie sich auch anstrengen, nicht dagegen ankämpfen. "Ein wenig Sport" zu treiben hilft da nicht weiter. Und eine dumme Äusserung erst recht nicht.


Liebe Grüsse,

Christian



190 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Motivation?

Einen Blog-Beitrag über Motivation schreiben? Ja klar! Ich muss mich nur dazu motivieren. :-) Im sportlichen Bereich Rede ich ja mittlerweile mit Bert - so habe ich meinen inneren Schweinehund genannt

Comments


bottom of page