top of page

Alkohol?


Jemand hat mich gefragt wie ich das mit dem Alkohol machen würde. Darauf gebe ich gerne Antwort. Eigentlich war das ganz einfach: Keinen Alkohol mehr trinken. Einfach damit aufhören. Kein Bier mehr kaufen, kein Wein, nichts.


Aber da ich trotzdem gerne geniesse, habe ich mir etwas gesucht was nicht problematisch ist. Und habe es im "Tee" gefunden. Seitdem habe ich dutzende Teesorten zu Hause. Abends gibt es nun statt eines Biers eben eine Tasse Tee. Nebeneffekt: Der Heisshunger im Zusammenspiel mit Alkohol ist verschwunden - und Chips schmecken zu Tee absolut nicht! ;-)


Ich bin der Meinung: Wenn ich als Bayer, der sozusagen mit der Bierflasche im kulturellen Handgepäck gross geworden ist, es schaffe, dann schaffst Du es ebenso! :-)


Übrigens: Mittlerweile gibt es auch gute alkoholfreie Aperitifs (allerdings mit Zucker), die sich für gesellschaftliche Ereignisse sehr gut eignen um den Fragen aus dem Weg zu gehen. Sanbitter, beispielsweise.


Habt ihr eigentlich schon einmal gemerkt, dass es gesellschaftlich absolut kein Problem darstellt ein paar Bier zu trinken, es aber im Gegensatz dazu sehr viele Fragen aufwirft wenn man sagt:"Ich trinke keinen Alkohol?". Ich halte das für problematisch! Wie seht ihr das? Würde mich freuen wenn ihr mir eure Erlebnisse rund um das Thema Alkohol erzählt!



394 Ansichten3 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Motivation?

Einen Blog-Beitrag über Motivation schreiben? Ja klar! Ich muss mich nur dazu motivieren. :-) Im sportlichen Bereich Rede ich ja mittlerweile mit Bert - so habe ich meinen inneren Schweinehund genannt

3 Comments


Gary Srwy
Gary Srwy
Sep 27, 2023

Hallo Christian,


dass mit dem Alkohol ist leider sehr erschreckend! Vor allem Gesellschaftlich gesehen. Sobald man den Alkohol, egal welcher, wobei es bei Spirituosen meist etwas entspannter ist, verweigert wird man merkwürdig angeschaut und gefragt was denn los sei, bzw. ob man krank ist?

Komisch ist es aber auch das man, wenn man nicht raucht, es überhaupt keine Rolle spielt. Also da ist es mir noch nie passiert das man dann gefragt wird. Eigentlich wird man gar nicht danach gefragt, na ja wer weiß woran das wieder liegt.

Ich selbst trinke eher wenig bis gar kein Alkohol nur wenn mir danach ist und dann in moderater Menge. Ich finde der Moment muss passen und die Umgebung bzw. die gesamte Situation.…


Like

Hallo Christian Ich trinke zwar nicht regelmässig Alkohol, aber zu einem guten Essen oder nach einem tollen Skitag trinke ich halt schon auch gerne ein gutes Glas Wein bzw. einen Pistenkaffee. Also immer im gesellschaftlichen Rahmen. Alleine habe ich nie Alkohol getrunken. Nun gehe ich seit 1.5 Jahren zur Ernährungsberaterin. Sie riet mir, während meines Abnehm-Projektes komplett auf Alkohol zu verzichten, was aber, wie Du auch schreibst, in gesellschaftlicher Runde komisch kommentiert wird. Also habe ich mir dann halt den Pistekaffee trotzdem gegönnt. Als es dann aber in den Wintermonaten mit dem Abnehmen nicht mehr weiterging, musste ich Farbe bekennen. Als mir dann die Ernährungsberaterin sagte, dass ein Schluck Alkohol ausreicht, die Fettverbrennung für 8 Stunden zu stoppen und dies gerade…

Like

Ich oute mich mal und sage, ich bin auf einem guten Weg wieder zu einem gesunden und bewußten Lebenstil zurückzukehren.

Dies mache ich aber auch, um danach nicht nur wie Askte zu leben. Wenn mein Wunschgewicht erreicht ist, dann will ich mir beim Fussball oder auf dem Konzert auch wieder mein Bier gönnen. Aber immer im Hinterkopf, dass ich die Tage darauf wieder kürzer treten werde.

Like
bottom of page